SSL Zertifikate

SSL Zertifikate

Secure by

Mit den SSL Zertifikaten von Symantec steigern Sie das Vertrauen der Besucher Ihrer Webseite und Sie erreichen eine höhere Platzierung bei Google.

Artikel Beschreibung *Preis/Monat
SSL Starter
Für persönliche Webseiten und Blogs.
€ 4,90
SSL Starter Plus
Quick SSL Premium Wildcard Zertifikat: Für Online-Projekte mit Subdomains.
€ 7,90
SSL Business
Geotrust True BusinessID Zertifikat: Für Unternehmen und Organisationen
€ 7,90
SSL Premium
Geotrust True BusinessID EV Zertifikat: Für E-Commerce-Projekte: so sicher wie eine Online-Bank
€ 18,90

Laufzeit 24 Monate. Verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate. Kündigungsfrist 30 Tage vor Ablauf der 12 Monate. Zahlung monatlich.

SSL- Zertifikat wird ab dem 25. MAI 2018 Pflicht!

Was bedeutet SSL?

Die Abkürzung SSL in SSL-Zertifikaten steht für Secure Sockets Layer. Eigentlich wird das originale SSL Format gar nicht mehr verwendet, da es durch den neuen und sicheren Transport Layer Security Standard (TLS) ersetzt wurde. Der Begriff SSL ist jedoch allgemein bekannter und wird deswegen immer noch häufiger verwendet.

SSL dient der Verschlüsselung von Daten, die zwischen Server und Computer transportiert werden.

Diese Verbindung wird somit als sicher erachtet und ist erkennbar durch die Bezeichnung https anstelle von http am Anfang der Domain Ihrer Website.

Mit der Bezeichnung http ist Ihre Website also nicht mehr gesichert und das wird den Nutzern auch angezeigt. Ein verschlüsselter Aufruf wird also immer durch https angezeigt! Leichter zu verstehen ist folgende Gleichung:

HTTPS = HTTP + TLS.

Eine verschlüsselte Datenübertragung wird also nur gewährleistet, wenn http und TLS/ SSL zusammen agieren.

Warum sollte ich meine Webseite verschlüsseln?

Ab dem 25. Mai 2018 muss jede Webseite, die persönliche Daten von Nutzern abfragt, über eine sichere SSL-Verbindung verfügen!

Das ist vor allem wichtig für Kontakt- oder Bestellformulare, Online-Shops sowie Newsletter Anmeldungen. Auch in Login- Bereichen und beim Online- Banking muss zwingend ein SSL-Zertifikat eingebunden werden. Schon die Abfrage der E-Mail Adresse eines Nutzers zählt dazu! Auch wenn Sie Finanzdaten im Internet abfragen, muss Ihre Webseite sicher sein.

Ohne Verschlüsselung besteht eine Sicherheitslücke, sodass die Daten als Klartext eingesehen und von Datendieben manipuliert werden können.

Woran erkenne ich eine Sicher Webseite mit einem SSL Zertifikat?

Aktuell erkennen Sie die Sicherheit einer Seite an dem kleinen Icon in der URL-Leiste. Ist oben links in der Adresszeile Ihres Browsers ein kleines Schloss-Icon zu sehen, so ist ein SSL-Zertifikat und damit eine sichere Übertragung Ihrer Kundendaten eingebunden.

SSL Verbindung

Gut zu wissen: Die Art des Zertifikates und die Versionsnummer ist mit einem Klick auf das Schloss-Symbol von jedem einsehbar.

Wie funktioniert die Verschlüsselung durch SSL?

Um eine verschlüsselte Verbindung vom Browser zum Server herstellen zu können, muss vom Browser erkannt werden, ob der Server auch zu der Domain gehört, von der aus die Daten gesendet werden. Um diese Verifizierung durchführen zu können, benötigt die Webseite ein SSL-Zertifikat.

Bei der Beantragung eines SSL-Zertifikates wird ein öffentlicher Schlüssel hinterlegt, mit dem die Daten während des Sendevorgangs codiert werden. Dieser öffentliche Schlüssel ist für jeden frei einsehbar. Wichtig ist nun, dass die zum Server gesendeten Daten mit diesem öffentlichen Schlüssel zwar codiert, aber nicht mehr decodiert werden können. Um die Daten wieder zu entschlüsseln und somit lesbar zu machen, wird lokal auf diesem verifizierten Server ein privater Schlüssel hinterlegt, mit dem die Nachricht wieder entschlüsselt werden kann.

Wie eine Nachricht also verschlüsselt wird, kann man problemlos jedem frei zugänglich unter dem Schloss-Symbol des Browsers anzeigen. Den magischen Schlüssel zum Decodieren dieser Nachricht allerdings, sollte man tunlichst hinter verschlossenen Server-Türen arbeiten lassen, um mit Nutzerdaten datenschutzkonform umzugehen.

HTTPS kann zu Verbesserungen im Ranking führen!

Durch eine sichere Verbindung einer Internetseite erlangt der Nutzer ein größeres Vertrauen zu deren Inhalten und muss keine Angst um die Sicherheit seiner E-Mail-Adressen oder Passwörter haben. Seine Daten sind vor Manipulationen geschützt und können nicht von Hackern eingesehen werden.

Diese beiden Faktoren haben bei Google bereits in 2014 solch eine hohe Gewichtung erhalten, dass sich die Suchmaschine dazu entschloss, außer der Reihe ein Ranking-Update heraus zu bringen, mit dem alle Seiten, die über eine sichere https- Verschlüsselung verfügen, einen Ranking-Boost erhalten. Sollten Sie also mit Konkurrenten um Plätze kämpfen, die noch kein SSL-Zertifikat eingebunden haben, könnte die Umstellung (neben vielen, vielen weiteren Faktoren) dazu führen, dass Sie diese überholen.

Wichtig bleibt für alle Webseitenbetreiber, dass Ihre Seite im Internet mit einem SSL-Zertifikat gesichert werden muss! Am 25. Mai tritt die neue Datenschutzverordnung in Kraft. Das ist der Stichtag zum Wechsel auf SSL.


Sie haben noch Fragen zu unseren Preisen und Leistungen! Hierfür steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung. Antwortzeit idR. innerhalb 24h.

Impressum. Copyright YOOsite © 2012-2018 - Alle Rechte vorbehalten.
Die Nutzung dieser Webseite unterliegt den YOOsite.de Richtlinien.

Alle auf YOOsite genannten Preise sind inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mit Ausnahme des Google Ads Budget, dieses wird mit zzgl. 19% gesetzlicher MwSt. berechnet.

SSL secured by

Letzte Aktualisierung 29 Oktober 2018

Scroll Up